DIÄTETIK

Da ich das Essen und Kochen generell über alles liebe, liegt mir die Ernährung sehr am Herzen. Ich koche gerne wie meine Grossmutter, alles von Hand und mit viel Gespür für die Einzelheiten. Durch die Erfahrung in TCM habe ich weitere Impulse bekommen, das Essen weniger von aussen als mehr von innen anzuschauen. Was heisst das? Jedes Nahrungsmittel hat eine Wirkung. Chili macht heiss, das merkt man sofort. Nun kann man aber jedes Gemüse, jede Frucht, überhaupt jedes essbare Lebensmittel in seine Wirkungsweise einordnen. Das wird interessant, wenn jemand im Winter einen Tomatensalat isst und sich wundert, danach zu frieren oder energielos zu sein. Nun gibt es die Möglichkeit des yangisiernden Kochens d.h. mit Hilfe von Kräutern, Gewürzen oder der Kochmethode die Tomate aufzuwärmen und ihr mehr Qi also Energie einzuhauchen. E voilà das Tomatenratatouille lässt grüssen. Die yinisierende Kochmethode funktioniert umgekehrt.

Da Lebensmittel auch Heilmittel sind, ist die richtige Ernährung ein essentieller Bestandteil einer erfolgreichen Therapie, worum auch immer es sich handelt.